AGB der Hundeschule „doggi-fun“

§1 Geltungsbereich

(1) Sofern Sie (nachfolgend: “Kunde” von uns) Hundeschule“doggi-fun“, Büro, Zur Frankenfurt 153, 60529 Frankfurt am Main, Trainingsgelände, 64331 Weiterstadt/Braunshardt, Vier Morgen 5, Trainingsgelände 64291 DA/Wixhausen, Wolfsgartenallee 13,

-Newsletter / Mailings beziehen
-und/oder Dienste/Dienstleistungen in Anspruch nehmen,
wird die ausschließliche Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von uns vereinbart. Die Inanspruchnahme unserer Angebote ohne vorherige Anerkennung unserer AGB ist nicht möglich.
(2) Alle zwischen Ihnen und uns im Zusammenhang mit dem jeweiligen Vertrag getroffenen Vereinbarungen ergeben sich aus diesen Bedingungen und aus individueller Absprache mit Ihnen.
(3) Maßgeblich ist die jeweils vor Inanspruchnahme unserer Dienste / Dienstleistungen gültige Fassung unserer AGB.
(4) Abweichende Bedingungen des Kunden akzeptieren wir nicht. Dies gilt auch, wenn wir der Einbeziehung nicht ausdrücklich widersprechen.

§2 Vertragsgegenstand

(1) Wir bieten unseren Kunden insbesondere die Teilnahme, Erbringung und Durchführung an Hundetraining, Seminare, Coaching und damit verbundenen Ausbildungen online oder vor Ort. Die Dienstleistung erfolgt, je nach Ihrer Buchung, standardisiert oder individualisiert. Die jeweilige Leistungsbeschreibung ergibt sich unmittelbar aus unseren Angeboten.
(2) Soweit nicht ausdrücklich schriftlich abweichend vereinbart, schulden wir insoweit nicht die Erbringung eines Werks. Dem Kunden ist bewusst, dass ein diesbezüglicher Erfolg von uns nicht geschuldet wird. Ein Anspruch auf Erreichen eines konkreten Erfolgs besteht im Grundsatz nicht, da der Trainingserfolg maßgeblich auch vom Kunden abhängt.
(3) Der Kunde ist im Rahmen des Vertragsverhältnisses zur Mitwirkung verpflichtet. Er wird die erforderlichen Mitwirkungshandlungen auf erstes Anfordern von uns unverzüglich erbringen.

§3 Vertragsschluss

(1) Die Präsentation und Bewerbung unserer Dienste/Dienstleistungen auf unseren Webseiten, Broschüren oder innerhalb von Werbeanzeigen stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrags mit uns dar.
(2) Der Vertragsschluss zwischen uns und dem Kunden kann fernmündlich (Videochat, Telefon, etc.) oder schriftlich erfolgen.
(3) Fernmündlich kommen Verträge zwischen uns und dem Kunden durch übereinstimmende Willenserklärungen zustande.

§4 Preise und Leistungserbringung

(1) Sämtliche Preisangaben sind Endpreise inclusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer.
(2) Unsere Leistungserbringung erfolgt zu den im Hauptvertrag mit dem Kunden festgelegten Zeitpunkten.
(3) Der Kunde ist bis auf anderslautende Vereinbarung mit uns vorleistungsverpflichtet. Die vereinbarte Vergütung ist unmittelbar mit Vertragsabschluss gültig.

§5 Kündigung, Laufzeit

(1) Der Vertrag ist für die im jeweiligen Hauptvertrag oder in der Rechnung festgehaltenen Laufzeit fest geschlossen.
(2) Vorzeitige / freie Kündigungsrechte des Kunden innerhalb der Vertragslaufzeit werden ausgeschlossen.
(3) Das Recht zur fristlosen Kündigung bei Vorliegen eines wichtigen Grundes bleibt unberührt.
(4) Im Fall der vorzeitigen Kündigung des Kunden aus wichtigem Grund bleibt unser Vergütungsanspruch unberührt. Dem Kunden bleibt der Nachweis vorbehalten, dass uns kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist.

§6 Verzug

(1) Fristen für die Leistungserbringung durch uns beginnen nicht, bevor der Rechnungsbetrag bei uns nicht vollständig eingegangen ist und vereinbarungsgemäß die für die Dienstleistungen notwendigen Daten bei uns vollständig vorliegen beziehungsweise die notwendigen Mitwirkungshandlungen komplett erbracht sind.
(2) Ist der Kunde mit fälligen Zahlungen im Verzug, behalten wir uns vor, weitere Leistungen bis zum Ausgleich des offenen Betrages nicht auszuführen.
(3) Ist der Kunde im Fall der Ratenzahlung mit einer fälligen Zahlung gegenüber uns in Verzug, sind wir berechtigt, den Vertrag außerordentlich zu kündigen und die Leistungen einzustellen. Wir werden die gesamte Vergütung, die bis zum nächsten ordentlichen Beendigungstermin fällig wird, als Schadensersatz geltend machen. Ersparte Aufwendungen sind in Abzug zu bringen.

§7 Erfüllung

(1) Wir werden die vereinbarten Dienstleistungen gemäß Angebot mit der erforderlichen Sorgfalt durchführen. Wir sind berechtigt, uns dazu der Hilfe Dritter / Dienstleister zu bedienen.
(2) Es besteht Einigkeit, dass wir bis auf anderslautende und explizit schriftliche Vereinbarung die Erbringung von Dienstleistungen und nicht die Herstellung eines Werks schulden.
(3) Sind wir gehindert, die vereinbarten Dienstleistungen zu erbringen und stammen die Hinderungsausgründe aus der Sphäre des Kunden, bleibt der Vergütungsanspruch unsererseits unberührt.
vereinbarte Vergütung ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig.

§8 Nutzungsrechte

(1) Jegliche Nutzung unserer Bilder, Videos, Texte, Webinare, Daten etc. ist ohne Zustimmung von uns nicht gestattet.
(2) Die Verletzung unserer Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse sowie unserer Urheberrechte werden zivilrechtlich immer verfolgt und strafrechtlich bei der zuständigen Ermittlungsbehörde zur Anzeige gebracht.

§9 Zahlungsbedingungen, SEPA-Lastschrift, Barzahlung

(1) Die Hundeschule „doggi-fun“ arbeitet mit 10er Karten, Einzelstunden, Seminaren und Trainingspaketen.
(2) Die Vergütung unserer Dienste ist grundsätzlich bei Abschluss des Vertrags in voller Höhe fällig, es sei denn, die individualvertragliche Absprache mit dem Kunden ist anders lautend.
(3) Eine Bezahlung der gebuchten Dienstleistungenist ausschließlich im Wege der Barzahlung und Vorkasse unter Anwendung des SEPA-Lastschriftverfahrens oder per Überweisung möglich.
(4) Die Teilnahmegebühr, ist spätestens nach der ersten Trainingsstunde im Gruppentraining, im vereinbarten Trainingspaket oder des Einzeltrainings zu bezahlen.
(4) Unternehmer und Kaufleute erhalten auf Anforderung (E-Mail) eine Rechnung über die gebuchten Dienstleistungen.

§10 Haftung

(1) Wir haften Ihnen gegenüber in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.
(2) In sonstigen Fällen haften wir – soweit in Abs. 3 nicht abweichend geregelt – nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung, die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen, und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung vorbehaltlich der Regelung in Abs. 3 ausgeschlossen.
(3) Unsere Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und – Ausschlüssen unberührt.

§11 Haftung der Teilnehmer

(1) Für Schäden, die vom Teilnehmer oder dessen Hund verursacht, haftet der Teilnehmer.

§12 Datenschutz, Einwilligung in Datenverarbeitung und Kontaktaufnahme

(1) Der Schutz personenbezogener Daten hat für uns oberste Priorität. Wir informieren daher separat in unserer Datenschutzerklärung über die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten sowie über die diesbezüglichen Rechte der Betroffenen. Sie bestätigen, unsere Datenschutzerklärung vor Inanspruchnahme unserer Dienste zur Kenntnis genommen zu haben und damit einverstanden zu sein.
(2) Sie willigen widerruflich in die Kontaktaufnahme durch unser Unternehmen im Wege von Fernkommunikationsmitteln ein (z.B. E-Mail, SMS, Telefon, Messenger-Dienste). Sollten Sie einer Kontaktaufnahme durch uns widersprechen, müssen Sie uns dafür eine E-Mail zukommen lassen an: info@doggi-fun.de In Ihrer Widerspruchs-E-Mail sind sämtliche Kontaktmöglichkeiten von Ihnen zu benennen, über die wir Sie nicht mehr kontaktieren dürfen. Diesbezügliche Unvollständigkeit geht nicht zu unseren Lasten. Maßgeblich ist der tatsächliche Eingang Ihrer E-Mail bei uns.
(3) Sie willigen widerruflich in die Speicherung und Verarbeitung sämtlicher von Ihnen bei uns hinterlassenen personenbezogenen Daten ein. Sie willigen widerruflich in den Einsatz von Cookies innerhalb unserer Dienste, in die Auswertung, Speicherung und Zusammenführung Ihres

Nutzerverhaltens sowie in die Verarbeitung und Übermittlung Ihrer bei uns hinterlassenen personenbezogenen Daten und Nutzerprofile zu Marketing- und Werbezwecken an dritte Unternehmen aus Nicht-EU/EWR-Staaten) ein. Betreffend einen Widerruf gilt Absatz 2 und § 5

§13 Gewährleistung auf Erfolg

Die Hundeschule „doggi-fun“ gewährt keine Erfolgsgarantie ihres Trainings, da der Erfolg nur durch konsequente Anwendung und Umsetzung des Trainings vom Teilnehmer/Hundehalter zu gewährleisten ist.

§ 14 Allgemeines

(1) Die Teilnehmer müssen so rechtzeitig zu ihren Trainingsstunden erscheinen, sodass Sie noch genügend Zeit haben den Hund sich lösen zu lassen und das Training pünktlich beginnen kann.
(2) Große Hinterlassenschaften sind auf dem Trainingsgelände aber auch außerhalb aufzusammeln und anschließend selbst zu entsorgen. Auf dem Trainingsgelände selbst befindet sich kein Abfallbehälter.
(3) Das Urinieren und Markieren sind auf dem gesamten Trainingsgelände sowie auf den Parkplatzflächen untersagt. Ausnahmen sind nur bei Welpen, unsicheren oder ängstlichen Hunden geduldet. Bei Unachtsamkeit des Hundeführers berechnet „doggi-fun“ für das Urinieren 0,50 Euro Cent und für ein großes „Geschäft“ 1,- Euro. Dieser Betrag, wird sofort vor Ort fällig.
(4) Die Fahrzeuge der Teilnehmer sind so zu parken, dass meist möglicher Parkraum zur Verfügung steht.
(5) Die 10er Gruppenstunden Karte verbleibt bei „doggi-fun“ und ist jeder Zeit von den Teilnehmern einzusehen. Der Teilnehmer, hat die Möglichkeit, diese 10 Stunden innerhalb von 12 Wochen zu besuchen. Für von „doggi-fun“ abgesagten Stunden, zählt diese Regelung natürlich nicht. Feste Gruppenstunden und vereinbarte Einzeltrainingsstunden, müssen 24 Stunden vorher abgesagt werden. Geschieht dies nicht, werden die zu spät oder nicht abgesagten Stunden berechnet. Diese können bei nicht-Absage auch nicht nachgeholt werden. Ausgenommen von dieser Regelung sind: Hitze der Hündinnen, ein Wurf Welpen, sowie schwere und plötzliche Krankheit des Hundes oder des Teilnehmers. Schwere Krankheiten sind nicht: Grippe, Magen-Darm-Infekt, Migräne…….
(6) Sollte das Training Seiten „doggi-fun“ abgesagt werden, erfolgt dies selbstverständlich auch 24 Stunden vorher.
(7) Den Anweisungen der Trainer, ist immer Folge zu leisten.
(8) Hunde sind auf dem gesamten Gelände anzuleinen und nur auf Aufforderung des jeweiligen Trainers abzuleinen. Also bitte mit einem angeleinten Hund den Trainingsplatz betreten und auch wieder verlassen.
(9) Auf dem gesamten Trainingsgelände gilt ein Rauchverbot.
(10) Das Gelände, sowie alle die von den Teilnehmern benutzte Geräte sind mit größter Sorgfalt zu behandeln. Etwaige versehentliche Beschädigungen, sind dem Trainer unverzüglich mitzuteilen.
(11) Begonnene Kurse, können ab der zweiten Teilnahme am Kurs nicht mehr storniert werden.
(12) Gebuchte Seminare können bis maximal 4 Wochen vor Seminarbeginn abgesagt werden. Andernfalls ist ein Ersatzteilnehmer zu stellen oder die Teilnahme wird voll berechnet.
(13) Die Hundeschule doggi-fun“ arbeitet mit dem Messenger von „WhatsApp“, SMS oder per aus ihrem Telefonbuch gespeicherte Telefonnummer des Teilnehmers. Diese sind am Trainingstag noch einmal einzusehen, da noch trainingsrelevante Informationen mitgeteilt werden können.
(14) Die jeweiligen aktuellen Hygiene und Abstandsregeln sind auf dem gesamten Trainingsgelände und im Training selbst einzuhalten.
(15) Sollte das Training von der Hundeschule „doggi-fun“ unverschuldet nicht möglich sein (auf Grund von extrem Wettern, Pandemien oder ähnlichem) wird das Training online weiter geführt. Dies geschieht in Form von Lernvideos der Hundeschule „doggi-fun“ und/oder eines Online Live-Trainings. Es wird die entsprechende 10er Kartengebühr oder die Gebühr für Einzelstunden berechnet.
(16) Der Hundehalter versichert, dass sein Hund/Tier über einen ausreichenden Impfschutz, sowie eine gültige und aktuelle Tierhaftpflichtversicherung verfügt. Der Impfausweis und/oder der Versicherungsnachweis ist der Hundeschule „doggi-fun“ auf Verlangen vorzuzeigen oder eine Kopie zukommen zu lassen.

Doggi-Fun

Zur Frankenfurt 153

60529 Frankfurt am Main

Steffi - 0179 925 38 42

Thorsten – 0176 229 168 99

Facebookseite

Facebookgruppe

Instagram